35 regionale Acts an der Ernst Walz Brücke

Im Juli findet rund um den Skatepark an der Ernst-Walz-Brücke ein großes, freies Kunst- und Kulturprogramm statt. Mitorganisiert und mitgestaltet wird die Initiative des Neckarorte e.V. dieses Jahr von zahlreichen Akteurinnen und Akteuren des DEZERNAT#16. Die Kooperation ist Thema des aktuellen D#16-Bulletins und der neuen Podcast-Folge mit Mieterin Nicola Falley.

Die Kooperation zwischen dem DEZERNAT#16 und dem Verein Neckarorte e.V. besteht bereits seit Jahren. In 2021 sind so viele Mieter /-innen des DEZERNAT#16 wie nie zuvor beteiligt. Das aktuelle D#16-Bulletin dreht sich ganz um das Kunst- und Kulturprogramm an der Ernst-Walz-Brücke. In der neuen Ausgabe bekommen Leser /-innen Einblicke in die Zusammenarbeit der Akteur /-innen sowie Informationen zum geplanten Programm am Römerbad. Weitere Hintergründe zur Aktion gibt es in der neuen Podcast-Folge mit Nicola Falley, die selbst Mieterin und Akteurin bei den Neckarorten ist.

Das Kunst- und Kulturprogramm am Neckarort Römerbad

An den insgesamt fünf Wochenenden treten rund 35 Acts aus der Region auf. Auf die Besucher /-innen wartet das Rote Haus, ein roter runder Platz sowie eine Bühne mit Kinoleinwand. Das Vorhaben wird dank des Förderprogramms Kunst trotz Abstand des Landes Baden-Württemberg sowie der Stadt Heidelberg ermöglicht.

Bulletin online oder im DEZERNAT#16 erhältlich

Das D#16-Bulletin gibt es gedruckt vor Ort im Kultur- und Kreativwirtschaftszentrum sowie online als Flipbook oder pdf unter www.dezernat16.de/bulletin. Der Podcast ist auf allen gängigen Plattformen und auf der Website unter www.dezernat16.de/podcast verfügbar.

 

Bildmaterial

Das Bildmaterial aus dieser Meldung steht unter Angabe des Urhebers zur redaktionellen Verwendung zur Verfügung.

Nicola Falley (links) und Laura Köszegi (rechts) bei der Podcast-Aufnahme am Römerbad (Foto: Dirk Welz).

Mieterin Nicola Falley (links) und Laura Köszegi aus dem D#16-Zentrumsmanagement (rechts) bei der Podcast-Aufnahme am Römerbad (Foto: Dirk Welz).