Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sa. 28.03. 10–16 Uhr und So. 29.03. 10–12 Uhr.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Getränk, Verpflegung und Spielfreude.

In diesem Workshop kann das Theater als Welt der Bilder erleben. Eine Szene kann aus einem Bild entstehen oder aus voller Dynamik zu einem Bild einfrieren. Das Bild – deine Szene – kann plötzlich sprechen, singen und Geräusche machen.

Aus der Position der Regie findest du zahlreiche Möglichkeiten, das Bild zu verändern, aber auch als einzelne_r Schauspieler_in kannst du der Szene mitten im Verlauf eine neue Wendung geben. Wir wollen gemeinsam entdecken, wie schön es ist, Dinge zu verändern, sich gegen Ungerechtigkeiten zu wehren und die eigenen Wünsche wahrzunehmen. Wir werden Neuland betreten, mit Neugier in verschiedene Rollen schlüpfen und uns Fremdes vertraut machen. Da kann sich so manch furchteinflößender Tiger als ganz harmlos erweisen!

Am Ende des Workshops steht eine Präsentation zur Frage „Bin ich anders?“ im Theatersaal des Dezernat 16.

https://www.theaterpaedagogikvorort.de/workshops-projekte/