Eine Ansicht des DEZERNAT#16 aus der Luft. Im Hintergrund sieht man unscharf das Landfried-Gelände und den Königstuhl bzw. den Heiligenberg.

Räume für die Kultur- und Kreativwirtschaft

Das DEZERNAT#16 ist das Herz der Heidelberger Kultur- und Kreativwirtschaft. In der alten Feuerwache arbeiten freiberufliche Künstlerinnen, Architekten, Fotografinnen, Galeristen, Mediendesignerinnen, Softwareentwickler, Redakteurinnen, Musiker und viele mehr. Neben- und miteinander. Es entstehen Kooperationen, Netzwerke und gemeinsame Projekte durch den Austausch und die räumliche Nähe. Der Motor für Innovationen ist dabei vor allem die Vielfältigkeit der Menschen, die hier im DEZERNAT#16 arbeiten.

Möchten Sie ein Büro oder Atelier im DEZERNAT#16 mieten?

Planen Sie eine Veranstaltung und sind auf der Suche nach geeigneten Räumen?
Oder möchten Sie sich über das Zentrum der Heidelberger Kultur- und Kreativwirtschaft informieren? Unser Blog und unsere kommenden Veranstaltungen laden Sie ein, uns virtuell und ganz real im DEZERNAT#16 zu besuchen.

In kurzer Zeit entwickelte sich das DEZERNAT#16 zum echten Hotspot für die Kreativen, Kulturschaffenden und Start-Ups der Region. Als Arbeitsplatz, Treffpunkt, Werkstatt und Veranstaltungsort zugleich bietet es seinen Mieterinnen und Mietern optimale Möglichkeiten. Nicht nur für eigene Ideen. Sondern auch zum Austauschen, Netzwerken und Umsetzen gemeinsamer Projekte.

Nachdem der Gemeinderat die Heidelberger Dienste gGmbH mit dem Betrieb des DEZERNAT#16 beauftragte, schuf die städtische Organisation die Rahmenbedingungen, die die Entwicklung der lokalen Kreativbranchen zum ersten Mal sichtbar machten. Günstige Mieten und verschiedene Unterstützungsangebote sorgen für ein geringes unternehmerisches Risiko von Selbstständigen, Freiberuflern, Künstlerinnen und Künstlern. So werden aus Ideen und Experimenten erfolgreiche Produkte und Dienstleistungen.